Feng Shui Ausbildung

Feng Shui Master Nicole Finkeldei bei der Erstellung einer chinesischen Astrologie (Bazi)Eine gute Feng Shui Ausbildung vermittelt den Studenten eine Vielzahl von Techniken. Unser Anspruch ist es, den Beratungswerkzeugkasten mit wesentlich mehr als nur mit Hammer und Zange zu bestücken, damit unterschiedlichste Beratungs- und Kundenbedürfnisse professionell, individuell und effektiv bedient werden können.

Viele unserer Studenten und Studentinnen wollen nach ihrer Feng Shui Ausbildung als Berater arbeiten, zumindest aber ihr erworbenes Wissen in den bestehenden Beruf integrieren. Das ist ein Anspruch, dem wir Rechnung tragen, indem wir an uns selbst höchste Ausbildungsansprüche stellen. Da wir seit Jahren sowohl bundes- als auch europaweit beraten und ausbilden, können wir diese berechtigten Ansprüche erfüllen. Außerdem sind wir mehrere Wochen im Jahr in der eigenen Aus- und Weiterbildung engagiert und integrieren diese Erfahrungen in die ständige Optimierung unserer Arbeit.

Klassische oder innovative Feng Shui Ausbildung?

Feng Shui ist Natur- und LandschaftsanalyseBeides ist möglich. Die Feng Shui Basisausbildung dauert ca. 6 Monate. Dabei werden die Inhalte in 6 Blöcken an insgesamt 12 Schulungstagen vermittelt. An diesen Wochenenden werden alle wichtigen Themen behandelt: von der Geschichte des Feng Shui über die Form- und Kompasschule bis hin zur praktischen Umsetzung des Gelernten im Rahmen von einem Praxisprojekt. Die Studenten werden begleitet von privat organisierten Arbeitsgruppen, einem eigenen Internet Forum für die jeweilige Ausbildungsgruppe und Imperial Coaches. Das sind einige der besten Schüler aus vorangegangenen IFSA Jahrgängen, die die fortgeschrittene Feng Shui Imperial Ausbildung absolviert haben und nun den IFSA Studenten der Basisausbildung gegen eine geringe Gebühr für Coachings, z. B. für eine Arbeitsgruppe, zur Verfügung stehen.

Nach der Basisausbildung besteht die Möglichkeit, am derzeit besten Elitetraining teilzunehmen, dem Imperial Training. Das Imperial Feng Shui ist ein umfangreiches Geheimwissen, bis 1912 war es ausschließlich dem chinesischen Kaiserhof vorbehalten. Außerdem haben wir eine neue und in dieser Form bisher einmalige Ausbildung zum "integralen Raum- und Planungsdesigner" konzipiert, welche auf die Feng Shui Grundausbildung aufbaut. Hier werden handfeste Planungsmethoden genauso wie architektonische Designkenntnisse praxisnah vermittelt.

Seminare und Kurse

Neben den verschiedenen Feng Shui Aus- und Fortbildungen bietet die IFSA eine Reihe von sehr sinnvollen Seminaren, Kursen und Vorträgen als Ausbildungsergänzung an, die das Spektrum einer klassischen Beratung erweitern. Dazu gehören Themen wie westliche Geomantie, Baubiologie, Radiästhesie, Neubauplanung, Farb-, Wohnraum- oder Gartengestaltung ebenso wie ein tieferer und philosophischer Zugang zum I Ging, auf dem die klassische Feng Shui Lehre aufbaut.

Feng Shui Fortbildungen für Architekten

Für Architekten, die Mitglied in der Architektenkammer ihres Bundeslandes sind, besteht kammerbedingt Fortbildungspflicht. Die Architektenkammern vieler Bundesländer erkennen unsere Feng Shui Ausbildungen sowie Seminare und Kurse an der IFSA als Fortbildung an und schreiben entsprechende Punkte auf den jeweiligen Fortbildungskonten gut. 

Steuerliche Absetzbarkeit der Weiterbildung

Das Finanzgericht Rheinland/Pfalz (Referenz: 2 K 2993/00) hat in einem Urteil Weiterbildungskosten als "unbeschränkt abzugsfähige Werbungskosten" bewertet und nicht als Sonderausgaben, die nur in beschränktem Umfang steuerlich berücksichtigt werden könnnen. In dem Fall ging es um eine Weiterbildungsmaßnahme zur Ausbildung zur Physiotherapeutin.
Sie sollten auf jeden Fall die Möglichkeit nutzen, eine mögliche steuerliche Abzugsfähigkeit der Feng Shui Ausbildungskosten mit Ihrem Steuerberaterbüro verbindlich abzuklären.

Zu dem obigen Urteil gibt es einen Artikel der "Wirtschaftswoche" Nr. 22 vom 23.5.2002, den Sie sich hier als PDF Datei downloaden können.

Bildungsgutscheine

Wir akzeptieren Bildungsgutscheine, die zur Zeit von vielen Bundesländern ausgestellt werden. Die Bedingungen sind von Bundesland zu Bundesland verschieden, es lohnt sich unbedingt, genauere Informationen hier abzufragen.