Feng Shui Online Beratung – ein guter Plan?

Feng ShuiFeng Shui Beratung

Eine Feng Shui Beratung rein online abzuwickeln – ist das denkbar? Eigentlich nicht, aber einige Ausnahmen mag es geben. Zuerst ist es wichtig zu verstehen, wie eine Feng Shui Beratung im Normalfall so abläuft.

Ortstermin

Nach einer ersten – meist telefonischen – Vorbesprechung und Terminvereinbarung schaut sich der Berater oder die Beraterin das Gebäude ganz genau an. Dabei geht es nicht nur um die Innenräume – die äußere Lage, der Garten, Wegeführung etc. ist für uns ganz entscheidend. Bei diesem ersten Ortstermin müssen wir einige wichtige Entscheidungen treffen, die das Beratungsergebnis ganz wesentlich beeinflussen werden. So müssen wir z. B. Site und Facing des zu betrachtenden Hauses festlegen. Unter „Site und Facing“ verstehen wir „Sitz und Gesicht“, dies definiert die Achse, auf welches sich das Gebäude befindet. Ohne eine klare Definition dieser Achse wird die weitere Beratung zum Lotteriespiel.

Ist dies getan, beurteilen wir die umliegende Landschaft (Nachbarhäuser, Bäume, Straßen, vielleicht auch Berge und Wasser) entsprechend. Wir wollen außerdem wissen, woher das Qi, also die Energie kommt und ob wir mit dieser Qi-Qualität zufrieden sind oder ob es vielleicht die Möglichkeit gibt, die Qi-Quelle neu zu verorten. Außerdem möchten wir wissen, ob es Strukturen gibt, die schadhaft auf das Gebäude einwirken. Vor Ort wird auch immer eine Messung mit dem Feng Shui Kompass, also dem Lo Pan, genommen. Auf dieser Messung basieren alle Berechnungen, die später vorgenommen werden. Von diesen Berechnungen wiederum leiten wir unseren Maßnahmenkatalog ab.

Es wird also klar, dass ein zumindest einmaliger Besuch des Beraters eine wichtige Sache ist und den korrekten Ablauf der weiteren Beratung gewährleistet. Nun hat es sich in der Pandemiezeit (z. T. auch schon davor) immer häufiger verbreitet, dass Berater eine reine Online-Beratung anbieten. Geht das? Nun, kommt drauf an. Wichtig ist hier die Fragestellung des Klienten. Bei kleineren Aufgaben mag eine Onlineberatung funktionieren. Unter der Bedingung, dass Site und Facing ohne Wenn und Aber und den klitzekleinsten Zweifel vom Plan bestimmt werden können. Dies geht z. B. ganz gut bei den allermeisten Reihenhäusern, auch bei vielen Wohnungen.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Sollte diese Hürde genommen werden können, brauchen wir im nächsten Schritt erstklassiges Planmaterial, also Grundrisse und Katasterauszug. Hier allerdings keine Handyfotos oder schiefe Scans, sondern idealerweise digitale Grundrisse und Auszüge. Die Achse des Hauses wird jetzt nicht mehr aufgrund der Lo Pan Messung, sondern über den geographischen Norden bestimmt. Google Maps ist im Übrigen für eine erste Orientierung prima, aber für die genaue Gradbestimmung ungeeignet. Außerdem sollte zumindest eine virtuelle Onlinebegehung erfolgen.

So ausgestattet kann der Berater ziemlich gut Informationen zu Farben, persönlich guten Blickrichtungen, guten Schlafpositionen etc. liefern. Wenn also die Frage lautet: In welcher Farbe streiche ich am besten meine Wohnzimmerwand, sollte auf diese Art und Weise eine Antwort möglich sein. Aber auch hier Vorsicht: Es kann nur eine Farbangabe im Sinne der 5 Elemente Lehre erfolgen. Für ein konkretes Farbkonzept, in welchem die vorhandenen Möbel etc. mit einfließen und im Ergebnis mit Farbnummern eines bestimmten Farbsystems endet, ist dann doch ein Ortstermin nötig.

Eine komplette Feng Shui Beratung erfordert immer die Begehung des Beraters vor Ort. Natürlich wird sich das auf die Preisgestaltung auswirken, aber für eine schlechte oder unbrauchbare Beratung ist jede Summe zu viel. Die Ergebnisse können selbstverständlich online präsentiert werden, wenn sich beide Seiten damit wohlfühlen. Falls Akupunkturpunkte gesetzt werden müssen, sind diese klassisch mit dem Lo Pan vor Ort einzusetzen. Hier lässt sich aber durch eine gute Software Abhilfe schaffen, so dass dem Klienten entsprechendes Material auf dem Plan zur Verfügung gestellt werden kann. Dennoch: Eine Einmessung vor Ort ist auf jeden Fall die bessere Lösung.

Fazit

Unter bestimmten Bedingungen lassen sich kleinere Jobs durchaus lösen, für eine Gesamtschau ist aber der zumindest einmalige Besuch des Beraters vor Ort zwingend erforderlich.

Nicole Finkeldei, April 2022

Vorheriger Beitrag
Wie finde ich einen guten Lo Pan?

Neuste Blog Beiträge:

Menü

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies (Google Analytics)
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück