AGB Schulungen und Kurse

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Internationale Feng Shui Akademie IFSA®
Nicole Finkeldei
Theodor-Storm-Str. 26
D – 61350 Bad Homburg

§ 1 Geltungsbereich

(1)Die vorliegenden Geschäftsbedingungen enthalten die zwischen Ihnen und uns geltenden Bedingungen für die Buchung von Kursen, Schulungen und Workshops für Verbraucher:innen und Unternehmer:innen gleichermaßen. Verbraucher:in ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer:in ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

(2) Auf Änderungen dieser Geschäftsbedingungen werden wir Sie bei Ihrer nächsten Buchung deutlich hinweisen.

(3) Gegenüber Unternehmer:innen gelten diese AGB auch für künftige Geschäftsbeziehungen, ohne dass wir nochmals auf sie hinweisen müssten. Verwendet der/die Unternehmer:in entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen, wird deren Geltung hiermit widersprochen; sie werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn wir dem ausdrücklich zugestimmt haben. Abweichungen sind nur wirksam, wenn sie ausdrücklich und schriftlich vereinbart wurden.

§ 2 Vertragsgegenstand

Vertragsgegenstand ist die Buchung der von uns angebotenen Kurse, Schulungen und Workshops. Die wesentlichen Merkmale der von uns angebotenen Veranstaltungen entnehmen Sie bitte den jeweiligen Beschreibungen.

§ 3 Schritte zum Vertragsschluss, Anmeldung, Abrufbarkeit des Vertragstextes

(1) Für alle unsere Kursangebote ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Die Anzahl der Teilnehmer:innen ist begrenzt. Die Berücksichtigung der Anmeldung erfolgt nach ihrem zeitlichen Eingang.

(2) Der Ablauf zum Vertragsschluss ist wie folgt:

  1. Vertragsschluss im Fernabsatz

Die Kursankündigungen und -beschreibungen stellen kein bindendes Angebot unsererseits dar.

  • Sie melden sich über unser Anmeldeformular, per E-Mail oder über unsere herunter ladbaren Vertragsunterlagen für das konkret von Ihnen gewünschte Kurs- oder Schulungsangebot an. Ihre Anmeldung stellt ein rechtsverbindliches Vertragsangebot (= Angebot im Sinne des § 145 BGB) dar.
  • Der Vertrag kommt bei Eingang unserer Auftragsbestätigung (= Vertragsschluss) bei Ihnen zustande. Diese ist unsere rechtsverbindliche Vertragsannahme.2. Vertragsschluss über schriftlichen Vertrag

Die Kursankündigungen und -beschreibungen stellen kein bindendes Angebot unsererseits dar.

  • Sie fragen per E-Mail, Fax, Brief, Telefon oder persönlich nach den Vertragsunterlagen für das konkret von Ihnen gewünschte Kurs- oder Schulungsangebot an. Ihre Anfrage stellt kein rechtsverbindliches Vertragsangebot dar.
  • Wir senden Ihnen daraufhin die von uns unterzeichneten Vertragsunterlagen per Post zu. Dies ist unser rechtsverbindliches Vertragsangebot an Sie (= Angebot im Sinne des § 145 BGB).
  • Sie unterzeichnen die Vertragsunterlagen und senden uns diese zu. Dies ist Ihre verbindliche Vertragsannahme an uns.
  • Mit Zugang Ihrer Erklärung bei uns kommt der Vertrag zwischen uns zustande (= Vertragsschluss). Wir senden ihnen dann noch eine Auftragsbestätigung zu.

(3) Als Verbraucher:in erhalten Sie mit dem Angebot den Vertragstext, die Widerrufsbelehrung und die AGB. Wir speichern den vollständigen Vertragstext nicht. Der Vertragstext ist für Sie nicht online abrufbar.

§ 4 Digitales Lernen

Wir bieten auch Kurse an, die ganz oder teilweise online stattfinden. Bei Online-Veranstaltungen findet der Kurs über das Internet statt (z. B. abrufbares Schulungsmaterial über unseren Online-Campus oder als Online-Video-Konferenz). Wir stellen Ihnen einen Link, mit dem Hinweis darauf, was Sie bei sich wie installieren müssen, damit Ihre Teilnahme technisch möglich ist. Sie müssen für die Teilnahme bestimmte technische Mindestvoraussetzungen erfüllen, die wir Ihnen bereits in der Kursankündigung mitteilen. Es liegt in Ihrem und nicht in unserem Verantwortungsbereich, ob Sie die technischen Anforderungen (rechtzeitig) erfüllen.

§ 5 Zahlung

(1) Unsere Preisangaben gegenüber Verbrauchern sind Endverbraucherpreise und beinhalten die jeweilige gesetzliche Mehrwertsteuer, die wir gesondert ausweisen. Gegenüber Unternehmer:innen behalten wir uns vor, Nettopreise ohne gesetzliche Mehrwertsteuer (Exkl.-Preise) auszuweisen.

(2) Unterkunft und Verpflegung sind — falls nicht extra angegeben — nicht in den Preisen enthalten.

(3) Der Rechnungsbetrag ist entsprechend des in der Rechnung angegebenen Zahlungszieles fällig und ohne Abzug zu zahlen.

(4) Wenn wir Frühbucherpreise gewähren, sind diese nur gültig, wenn die Buchung und Zahlung binnen der Frühbucherfrist erfolgt.

§ 6 Hausrecht

(1) Während der Veranstaltung obliegt das Hausrecht der Seminarleitung. Sie müssen den Anweisungen der Seminarleitung Folge leisten. Die Seminarleitung kann Teilnehmende wegen unpassenden Benehmens ausschließen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn wiederholt und trotz Verwarnung z. B. der Vortrag durch Geräusche oder Gespräche durch Sie gestört wird oder Anweisungen der Seminarleitung durch Sie nicht Folge geleistet wird. Unpassendes Benehmen liegt auch dann vor, wenn extremistische Ansichten im Sinne des § 130 StGB im Seminar vertreten werden oder andere strafbare und/oder ehrverletzende Handlungen gegenüber anderen Teilnehmenden verübt werden (§ 185 ff StGB Beleidigungen, Hate Speech, u. Ä.).

(2) Seminare jeglicher Art, egal ob digital oder analog, dürfen durch Sie weder gefilmt noch auf Tonträger aufgenommen werden. Sollten Sie diesem Zuwiderhandeln, können Sie ebenso sofort von dem Seminar ausgeschlossen werden.

§ 7 Rücktritt durch uns, Mindestteilnehmer:innenzahl

(1) Wir behalten uns den Rücktritt vom Vertrag bis spätestens 7 Tage (Zugang der Rücktrittserklärung bei Ihnen) vor Beginn für den Fall vor, dass eine im Vorfeld angegebene Mindestteilnehmer:innenzahl nicht erreicht wird, wenn auf die Anzahl und den Zeitpunkt des spätesten Zugangs einer etwaigen Rücktrittserklärung hingewiesen wurde. Bereits gezahlte Gebühren erstatten wir Ihnen bei Ausfall innerhalb von 2 Wochen ohne jegliche Abzüge.

(2) Sollte bereits zu einem früheren Zeitpunkt ersichtlich sein, dass die Mindestteilnehmer:innenzahl nicht erreicht werden kann, werden wir Sie hiervon unverzüglich in Kenntnis setzen.

(3) Wir behalten uns ferner eine Absage oder Verschiebung der Kurse, Schulungen und Workshops aus anderen, nicht von uns zu vertretenden, Gründen vor, z. B. bei Erkrankung der Referent:innen, wenn eine Vertretung durch eine/n ebenso qualifizierte/n Referent:in nicht rechtzeitig möglich ist. Terminänderungen werden Ihnen frühstmöglich telefonisch, per E-Mail oder per Post bekannt gegeben. Im Falle der Verschiebung eines Termins ist ein Rücktritt vom Vertrag kostenfrei möglich. Die Rücktrittserklärung ist in Textform an unsere oben angegebene Adresse zu richten.

(4) Sollte die Veranstaltung aufgrund außerordentlicher Ereignisse oder höherer Gewalt wie zum Beispiel Naturkatastrophen, insbesondere Unwetter, Erdbeben, Überschwemmungen, sowie durch behördliche Maßnahmen, (z. B. Kontaktverbote, Einschränkungen im Reiseverkehr) oder Sicherheitsrisiken gefährdet oder unmöglich gemacht werden, können wir die Veranstaltung vorzeitig abbrechen oder, falls dies vorher (z. B. Pandemie) absehbar ist, verschieben oder digital (Internet/Online) durchführen. Den bezahlten Preis abzüglich der von uns bereits gemachten Aufwendungen erstatten wir an Sie zurück, wenn wir keine möglichst gleichwertige Ersatzleistung oder einen Ausweichtermin anbieten können. Ihnen steht es frei, uns nachzuweisen, dass unsere Aufwendungen gegebenenfalls geringer waren.

(5) Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen, soweit nicht § 9 etwas anderes bestimmt.

§ 8 Vertragsdauer — Kündigung

(1) Die Vertragsdauer ergibt sich aus dem zwischen Ausbilder:in und Teilnehmer:in geschlossenen Vertrag.

(2) Eine ordentliche Kündigung ist während der Dauer des Vertrages ausgeschlossen. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen bleibt unberührt.

§ 9 Haftungsbeschränkung

(1) Wir haben die in den Kursen, Schulungen und Workshops vermittelten Informationen sorgfältig entsprechend dem aktuellen Wissensstand aufbereitet. Wir haften unbeschadet der folgenden Absätze nicht für die aus der Anwendung der Informationen aus den Kursen, Schulungen oder Workshops etwaig entstehenden Schäden.

(2) Für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter:innen oder Erfüllungsgehilf:innen verursacht wurden, haften wir stets unbeschränkt bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung.

(3) Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der/die Vertragspartner:in regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten) durch leichte Fahrlässigkeit von uns, unseren gesetzlichen Vertreter:innen oder Erfüllungsgehilf:innen ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss.

(4) Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz ausgeschlossen. Wir haften nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.

(5) Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Wir haften insoweit nicht für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit unseres Online-Angebots.

§ 10 Urheberrecht

Sämtliche in den Kursen und Workshops ausgehändigten Unterlagen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht ohne vorherige Zustimmung des/der Rechteinhaber:in vervielfältigt, an Dritte weitergegeben, öffentlich zugänglich gemacht oder in sonstiger Weise verbreitet werden.

§ 11 Vertraulichkeit und Datenschutz

(1) Sie verpflichten sich, ebenso wie wir, über alle persönlichen oder beruflichen Informationen, die Sie von uns oder anderen Personen erhalten, Stillschweigen zu wahren. Dies betrifft nicht nur die Informationen über andere Teilnehmer.innen oder uns als Kursleitung, sondern auch Informationen über Personen, die Sie beim Besuch der Praxisobjekte erlangen, sowie sämtliche Informationen über die Praxisobjekte selbst. Sie sind verpflichtet, umfassend Verschwiegenheit zu wahren.

(2) Wir verarbeiten Daten nur im Rahmen der geltenden Gesetze. Näheres entnehmen Sie bitte unserer detaillierten Datenschutzinformation.

§ 12 Information zur Verbraucher:innen-Streitbeilegung

(1) Die Europäische Kommission stellt eine Online-Plattform als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von verbraucherrechtlichen Streitigkeiten zur Verfügung unter: ec.europa.eu/consumers/odr/

(2) Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucher:innen-Schlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und grundsätzlich nicht bereit.

(3) Unsere E-Mail-Adresse lautet: info@ifsa.info

§ 13 Schlussbestimmungen

(1) Die Vertragssprache ist Deutsch.

(2) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Zwingende Bestimmungen des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, bleiben unberührt. Für Verträge, an denen ein Verbraucher nicht beteiligt ist, ist der Erfüllungsort unser Geschäftssitz in Bad Homburg.

(3) Sofern Sie keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland haben, oder nach Vertragsschluss Ihren Wohnsitz ins Ausland verlegen, oder Ihr Wohnsitz zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten unser Geschäftssitz, soweit Sie Kaufmann bzw. Kauffrau oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts sind.

(4) Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder den gesetzlichen Rege- lungen widersprechen, so wird hierdurch der Vertrag im Übrigen nicht berührt. Die unwirksame Be- stimmung wird von den Vertragsparteien einvernehmlich durch eine rechtswirksame Bestimmung ersetzt, welche dem wirtschaftlichen Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt. Die vorstehende Regelung gilt entsprechend bei Regelungslücken.

Menü

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies (Google Analytics)
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück