Feng Shui Zimmerbrunnen

Wasser am richtigen Ort und zum richtigen Zeitpunkt einzusetzen, ist eine hohe Kunst. Die generierte Energie ist meist sehr kraftvoll, dies meint nicht zwingend positiv. Je nach Zeitqualität, Ausrichtung des Hauses und der das Haus umgebenden Form gibt es unterschiedliche Richtungen, in denen Wasser platziert werden darf, dies gilt im Übrigen im Innen wie Außen. Wasser, welches in einer falschen Richtung und einem dafür ungeeigneten Raum steht, kann große Probleme bereiten. Grundsätzlich tabu sind Schlaf- und Kinderzimmer. Es gibt bestimmte Daten, die sich über die Mondphasen errechnen und für eine Wasseraktivierung keinesfalls genutzt werden dürfen. Diese als “Water Sat Days” bezeichneten Tage veröffentlichen wir regelmäßig auf dieser Homepage.

Feng Shui entstammt im Kern einer großformatigen Landschaftsanalyse, d.h. es wurden umfangreiche Umgebungsanalysen gemacht. Dabei ging es um die glücksbringende Positionierung von Städten, Dörfern, Heerlagern, Palästen, Regierungsgebäuden in der Landschaft oder in einem Siedlungsraum. Es wurde genau untersucht, wo Berge oder Hügel sind, wie die Beschaffenheit und Fruchtbarkeit des Bodens sowie wie die Qualität des vorhandenen Wassers ist.  Dann wurde das Ganze untersucht und berechnet, wie diese Umgebungsverhältnisse in das zu planende Projekt passen: in die Fünf Elemente Lehre, in Abstimmung mit Astronomie und den gegebenen Natureinflüsse (Wind, Sonnenstand, klimatische Verhältnisse etc.) und in die acht Richtungen und deren individuelle Eigenschaften.

Über die Jahrtausende entwickelten sich andere Raumstrukturen, bis wir aktuell bei Häusern, Wohnungen, Reihenhäusern, Tiny Houses, Doppelhäusern, Hochhäusern  und Mehrfamilienhäusern usw. angekommen sind. Damit mussten auch die alten Feng Shui Weisheiten immer wieder den neuen Gegebenheiten angepasst werden, wurden neu interpretiert und umgesetzt. Es ist die Aufgabe und große Kunst der heutigen Feng Shui Meister und professionellen Feng Shui Berater, dieses alte Wissen kompetent in ein modernes Gewand zu giessen und mit den aktuellen Rahmen- und Raumbedingungen auszuformen.

Weil nicht jeder an einem Fluß, einem See oder am Meer wohnen kann, repräsentiert der Feng Shui Zimmerbrunnen quasi eine Art homöopathische Version des „großen Wassers“ (im Bild ist der Trevi Brunnen). Damit wird der Raum dennoch mit dem Element Wasser und seinen positiven Eigenschaften potenziert und angeregt. Das Wasser bindet lebendiges Chi und aktiviert mit der Frische des Wasser, zieht Lebendigkeit an. Das funktioniert in etwas wie die Potenzierung bei der Homöopathie, das heisst, der gesamte Raum wird mit dem Element Wasser informiert.

Da wir als Menschen zu fast 90% aus Wasser bestehen, gehen wir mit dem „homöopathischen Brunnen“ in eine sehr hohe Resonanz und deswegen wirken z.B. auch Zimmerbrunnen durchaus effektiv, vorausgesetzt, das Wasser ist am richtigen Akupunkturpunkt im Raum positioniert.

Das könnte Sie auch interessieren:

Sie haben Fragen zum Thema Feng Shui Zimmerbrunnen?
Nehmen Sie Kontakt auf.

Menü

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies (Google Analytics)
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück