Feng Shui erleben Feng Shui - Wind & Wasser Feng Shui im Haus und Garten Feng Shui und Design Feng Shui in der Natur Feng Shui im Wohn- und Schlafzimmer

Architektur des Räucherns 2.0

  • Schulungsort:
    Ahrensburg
  • Schulungstermin:
    28. - 29.01.2017
  • Dozent/in:
    Dr. Christian Rätsch
  • Seminarkosten:
    € 460,00 inkl. ges. MwSt.
  •  
    € 410,00 inkl. ges. MwSt. bei Zahlung bis zum 10. Dezember 2016.

Urige Kate in Tremsbüttel

Terminverschiebung vom 29./30. Oktober 2016 auf den 28./29. Januar 2017

Die Kunst, mit uraltem Natur-Wissen olfaktorische Räume zu gestalten

Zur Jahreszeit passend haben wir Dr. Christian Rätsch eingeladen, ein Seminar über Räucherstoffe und Räucherungen bei der IFSA zu leiten. Er verfügt über beträchtliches Hintergrundwissen und gehört zu den weltweit führenden Pflanzenexperten, ist erfolgreicher Buchautor und hat einige prägende Referenz- und Standardwerke auf seinem Fachgebiet geschrieben. Dr. Rätsch erläutert in dem Seminar Architektur des Räucherns nicht nur die kulturhistorischen Hintergründe des Räucherns, sondern informiert auch über pflanzenspezifische Hintergründe, welche wo, wann und wie einzusetzen sind. Er wird eine Brücke schlagen zwischen der asiatischen Kultur und den dortigen historischen Kulten hin zu den traditionellen europäischen Ritualen und Gebräuchen, um daraus eine Symbiose zu entwickeln, die wir auch im modernen Feng Shui in Europa anwenden können. Dabei geht es um weit mehr als darum, eine Liste von Räucherstoffen anhand zu bekommen, ein wirksames und kraftvolles Space Clearing zu machen oder eine Raumheilung einzuleiten. Es geht um das Bewusstsein, an uraltes Wissen anzuknüpfen, um mit dem einzigartigen Geschenk der Natur (Pflanzen, Harze, oder Kräuter etc.) lebendige, inspirierende Räume zu schaffen. Dr. Rätsch wird eine umfangreiche Sammlung von Räucherstoffen mitbringen und deren Einsatz, z. B. bei einem Space Clearing, erläutern.
Für Teilnehmer an unseren Seminaren Geomantie Kompakt und Resonanztherapie im Raum wird dieser Workshop eine wertvolle Ergänzung sein, z. B. für die Herstellung spezieller Nosoden im Rahmen der Resonanzdiagnostik.

Bitte zum Seminar mitbringen:

Schreibutensilien; ein Klemmbrett ist empfehlenswert.
Das Seminar findet in einer urigen, alten Räucher-Kate in Tremsbüttel (bei Hamburg) statt. Eine Fußbodenheizung ist vorhanden. Es kann trotzdem sein, dass der Fußboden kühl ist. Bitte unbedingt warme, bequeme Kleidung, eine Wolldecke sowie Gymnastik- bzw. Yoga-Matte und/oder Isomatte mitbringen.

Teilnahmevoraussetzungen:

Das Seminar steht allen Interessierten offen.

Themen

  • Räucherungen und Räucherstoffe kulturhistorisch erläutert
  • Ritualkunde
  • Räucherungen in Asien, Amerika und Europa
  • Einheimische Räucherstoffe, Wirkung, Einsatzmöglichkeiten, Bezugsquellen
  • Räucherungstechniken (was wird für eine Räucherung an „Ausrüstung“ benötigt)
  • Räume gezielt energetisch mit Essenzen, Düften, Rauchwerk gestalten und informieren
  • Einsatz von Räucherwerk für Zweck und Raum: nach Krankheit, Streit, Umzug, bei Einzug, erotische Stimulierung, Räume der Ruhe und Innigkeit, Düfte der Kreativität und Inspiration, Frieden schließen, Einkehr halten, Meditation, Hausbau und Grundsteinlegung, schamanisches Räuchern, alte Energien auflösen
  • Schwerpunkt: Schutzräucherung
  • Die Themen können abhängig von der Seminardynamik variieren.

Unterkunftsmöglichkeiten

Schloß Tremsbüttel
Schloßstr. 10
22967 Tremsbüttel
5 min. zu Fuß entfernt
www.tremsbüttel.de

Gasthof „Zum Rehbrook“
Rehbrook 1
22967 Tremsbüttel
5 min. mit dem Auto entfernt
www.rehbrook.de

Eine rechtzeitige Reservierung der Unterkunft ist empfehlenswert.

Anfahrt

Mit dem PKW ca. 15 min von Ahrensburg, kostenlose Parkmöglichkeit direkt neben der Kate auf dem Gemeindeparkplatz (Schloßstraße).

Die Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist bis zum Bahnhof "Bargteheide" und einer ca. 10-minütigen Taxifahrt möglich.